Lebensmittelkooperative «Comedor»

| 26. Jun. 2021

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn 

Wie wäre es, wenn Sie folgende Lebensumstände erreichen könnten:

Zugang zu Produkten ausgezeichneter Qualität…  Kontrolle über Produktionsweise und Herkunft der Produkte… Deutlich günstigere Preise als im Fachhandel, da hohe Margen entfallen… Kontakt zu Produzent*innen und Nachbarschaft… Einblick in die Herausforderungen der Nahrungsmittelproduktion… Du leistest einen Beitrag an den Aufbau eines spannenden Projektes und alternativer Wirtschaftswege

Dies sind die Vorteile, wenn wir zusammen als „Quartierdepot“ bei der Foodcoop „Comedor“ mitmachen würden.

Einfach skizziert:

  • 4 mal im Jahr nicht verderbliche Lebensmittel über eine Website bestellen
  • Einige von uns holen die Sachen ab in Zürich
  • Dies wird an einem Ort im Quartier ausgeladen
  • Am gleichen Tag holt jeder das Bestellte ab
  • Die Bezahlung geschieht mit E-Banking

«Food coop» («Comedor») oder Lebensmittelkooperative – ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ihre Versorgung mit Nahrungsmitteln nicht den Grossverteilern und Multis überlassen. Es geht darum, den eigenen Konsum zu planen, die Produktion der Waren kennenzulernen und Einkauf und Verteilung in Eigenregie zu verwalten. Zusammen mit einer ethischen Produktauswahl führt dies zu mehr Konsumbewusstsein, mehr Ernährungssouveränität und letztlich zu einer Alternative zur Marktwirtschaft und einem selbstbestimmteren Leben für alle.

Comedor ist ein Netzwerk, das als Genossenschaft organisiert wird. Das Herzstück bildet die Sortimentsgruppe, die Produzent*innen und Konsument*innen vereint. Die Verteilung der Güter erfolgt in Quartierdepots, die als nachbarschaftliche Planungs- und Verteilzentren dienen. So wird die lokale Kooperation und der gegenseitige Austausch gefördert. Es entstehen lebendige Treffpunkte an Stelle von öden Supermärkten. Das Konzept von Comedor erlaubt es, bestehenden Bezugsgruppen (Wohngemeinschaften, Vereine, Betriebe), die gemeinsame Besorgung von Nahrungsmitteln unterstützt von der Genossenschaft in ihre schon bestehenden Strukturen mit einzubinden.

Gerne würden wir allen Interessierten die Idee von Comedor ausführlich an einem gemeinsamen Treffen im Schadiraum vorstellen: 27. Juni um 19:00 Uhr.

Für genauere Infos kann man hier sich vergnügen 🙂
www.foodcoop-comedor.ch

Bert De Raeymaecker / Elisabeth Seiler

Stichwörter: , ,

Kategorie: Allgemein